DIN EN ISO-​9001/​2015

Vom 09.08. bis zum 11.08.2017 wurde in der Kurpfalz-​Werkstatt das externe Audit zur Zer­ti­fizierung nach DIN ISO 9001:2015 und die Rez­er­ti­fizierung des Stan­dards nach AZAV des Berufs­bil­dungs­bere­iches durchgeführt.

Mitar­beiter der Dekra prüften die Kurpfalz-​Werkstatt, ob die Prozesse so durch­führt wer­den, wie es die Norm vorschreibt und wie es im Hand­buch beschrieben wurde.

Am 11. August 2018 wurde das Zer­ti­fikat, dass die Kurpfalz-​Werkstatt ein Qual­itätssys­tem einge­führt hat und den Nach­weis erbracht hat, dass die Anforderun­gen der Norm erfüllt wor­den sind, an die Kurpfalz-​Werkstatt verliehen.

Zuge­lassener Träger AZAV

Der Berufs­bil­dungs­bere­ich wurde zum 15.11.2012 von der DEKRA Cer­ti­fi­ca­tion GmbH zer­ti­fiziert, somit sind wir zuge­lassener Bil­dungsträger nach der AZAV.

Nach einer Geset­zesän­derung im SGB III, mit der eine Verbesserung der Eingliederungschan­cen am Arbeits­markt erzielt wer­den soll, benöti­gen seit 01.01.2013 alle Anbi­eter von Arbeits­mark­t­di­en­stleis­tun­gen eine Zulas­sung als Bil­dungsträger nach der AZAV (Akkred­i­tierungs– und Zulas­sungsverord­nung — Arbeitsförderung).

Am 26.10.2012 fand das externe Audit durch einen Audi­tor der DEKRA Cer­ti­fi­ca­tion, als anerkan­nte Zer­ti­fizierungsstelle statt, welches erfol­gre­ich abgeschlossen wurde. Ohne Bean­stan­dun­gen kon­nte somit der Berufs­bil­dungs­bere­ich der Kurpfalz-​Werkstatt gGmbH gemäß der AZAV zer­ti­fiziert wer­den und mit Datum vom 15.11.2012 das Zer­ti­fikat „Zuge­lassener Träger AZAV“ erhal­ten.
Dies berechtigt die Kurpfalz-​Werkstatt gGmbH auch ab 2013 weit­er­hin Maß­nah­men zur Teil­habe behin­derter Men­schen am Arbeit­sleben anbi­eten zu können.

Jährlich finden Überwachungsau­dits im Berufs­bil­dungs­bere­ich statt.