Willkom­men in der Wohnoase

Wir freuen uns, Kinder, Jugendliche und Erwach­sene mit einer geisti­gen oder mehrfachen Behin­derung in unserer Ein­rich­tung als Kurzzeit­gäste begrüßen zu dür­fen. Die Wohnoase ver­steht sich als ein Ort zum Wohnen und Wohlfühlen für Men­schen aller Altersgruppen.

wohnoase aussen2wohnoase aussen1

Leit­bild und Ziele

Als Ein­rich­tung der Leben­shilfe ori­en­tieren wir uns an dem Grund­satzpro­gramm des Bun­desver­ban­des Leben­shilfe e.V. Mit dem Gedanken „Jeder Men­sch ist einzi­gar­tig und unendlich wertvoll.“ sichert die Leben­shilfe Men­schen­rechte und ver­wirk­licht Teil­habe.
Als fam­i­lienun­ter­stützen­des Ange­bot bezieht die Zielset­zung unserer Ein­rich­tung nicht nur Men­schen mit einer geisti­gen oder mehrfachen Behin­derung ein, son­dern auch ihre Fam­i­lien. Der zeitweilige Aufen­thalt in der Wohnoase soll dazu beitra­gen, dass die vorhan­de­nen und von den Beteiligten gewün­schten Lebens– und Wohn­for­men erhal­ten und gestützt wer­den.
Wir gestal­ten und struk­turi­eren den Wohn– und Leben­sraum so, dass sich unsere Gäste wohl fühlen kön­nen. Voraus­set­zung dafür ist die klare Ori­en­tierung an den indi­vidu­ellen Bedürfnis­sen und Fähigkeiten der Kinder, Jugendlichen und Erwach­se­nen mit Behinderung.

Auf­gabe der Einrichtung

Die Wohnoase ver­steht sich als ein Ange­bot an Eltern und Angehörige

  • Erhol­ung zu finden, Kraft zu schöpfen, Energie zu tanken
  • Zeit für sich und andere Fam­i­lien­mit­glieder zu gewinnen
  • Not– und Krisen­si­t­u­a­tio­nen zu bewältigen

und gle­ichzeitig als eine Möglichkeit für Men­schen mit Behinderung

  • andere Men­schen ken­nen zu lernen
  • neue Erfahrun­gen zu machen
  • sich langsam von zuhause ‚abzun­abeln‘ und andere Wohn­for­men zu erleben
  • in Not– und Krisen­si­t­u­a­tio­nen indi­vidu­elle Begleitung und Pflege zu erhalten.

Fam­i­lien kön­nen somit eine umfassende und kon­tinuier­liche Unter­stützung erfahren.